031 558 30 52

Ablauf Deiner Motorradausbildung:

1. Nothelferkurs absolvieren

2. Gesuch für Lernfahrausweis

3. Theorieprüfung absolvieren

4. Motorrad Grundkurs absolvieren

5. Verkehrskunde absolvieren

6. Praktische Prüfung absolvieren

 

FAQ:

Mit welcher Roller- / Motorradprüfung erhalte ich welchen Roller- / Motorrad-Führerschein?

Es gibt drei verschiedene Roller- / Motorrad-Führerscheine:

A1 Prüfung / A1 Führerschein / Töffprüfung 125

  • 125 cm³ / 11 kW: Wenn Du nur 125er-Motorräder fahren willst, reicht die Kategorie A1 Prüfung (diese kannst Du schon ab 16 Jahren absolvieren, jedoch kannst Du bis 18 Jahre nur 50 cm³ fahren, ab 18 Jahre kannst Du dann automatisch 125er fahren).

Kategorie A beschränkt Prüfung / Kat. A beschränkt Ausweis

  • 35 kW: Ab 18 Jahren kannst Du die Kategorie A (beschränkt) Prüfung absolvieren, mit welcher du Motorräder bis 25 kW fahren darfst. Nachdem Du 2 Jahre klaglose Fahrpraxis hast oder 25 Jahre alt bist, kannst Du dann in die nächste Kategorie wechseln, in welcher Du alle Motorräder fahren darfst.

Kategorie A Ausweis

  • Mehr als 35 kW: Mit dem Kategorie A Ausweis darfst Du nach 2 Jahren klagloser Fahrpraxis oder ab dem 25 Lebensjahr automatisch alle Motorräder, auch mit mehr als 35 kW fahren.

Wie lerne ich Roller / Motorrad / Töff fahren?

Selber fahren lernen

Sobald Du den Lernfahrausweis hast, kannst Du dich eigenständig im Motorradfahren üben.

Motorradgrundkurs

Im obligatorischen Motorradgrundkurs, welchen Du vor der praktischen Motorradprüfung absolvieren musst, übst Du dich im praktischen Fahren mit verschiedenen Manövern.

Motorradfahrschule

Wenn Du als Vorbereitung auf die praktische Motorradprüfung weitere Trainings absolvieren willst, kannst Du Einzel- oder Paar-Lektionen in der Motorradfahrschule Bern Drive nehmen.

Wie erhalte ich den Lernfahrausweis für Roller und Motorrad?

Nachdem Du den Nothelferkurs absolviert hast, kannst Du ein Gesuch einreichen und erhältst dadurch den Lernfahrausweis.

Was kostet der Motorradführerschein?

Die Gesamtkosten liegen ungefähr zwischen CHF 700 und CHF 1000. Für detaillierte Informationen, schau dir die Preise der einzelnen Ausbildungssschritte oben auf dieser Seite an.

 

Die Motorradkategorien:

Kat. A1

Wenn Du mindestens 16 Jahre alt bist, darfst Du ein Motorrad mit der Kategorie A1 mit einem Hubraum von 50 ccm fahren. Ab dem 18. Geburtstag darfst Du mit diesem Führerschein ein Motorrad bis 125 ccm / 11 kW fahren.

Wer seinen Motorradführerschein erst nach dem 18. Geburtstag erwirbt, sollte diese Kategorie nur dann wählen, wenn er ausschließlich 125er Motorräder fahren will, da die Fahrpraxis nicht für die Kategorie A bei den schwereren Motorrädern angerechnet wird.

Kat. A bis 35 kW:

Den Führerschein der Kat. A darfst Du erst mit 18 Jahren ablegen. Zunächst ist das Fahren auf Motorroller und Motorräder begrenzt: Sie dürfen nur über eine Leistung von höchstens 35 kW verfügen.

Kat. A ab 35 kW:

Willst Du ein Motorrad oder einen Motorroller mit mehr als 35 kW Leistung fahren, musst Du entweder mindestens 25 Jahre alt sein oder bereits seit zwei Jahren Fahrpraxis mit dem Führerschein Kat. A bis 35 kW haben.

 

BernDrive auf Facebook

Willkommen zu BernDrive

Es würde uns freuen, Dich auf dem Weg zum Führerschein begleiten zu dürfen!

Zielorientiert, Kreativ, Zuverlässig, Strukturiert

 

 

Kontaktieren Sie uns