Führerausweis – Kategorien und wichtige Infos

Für den Erwerb des Führerausweises für Auto und Motorrad musst du einzelne Kriterien bezüglich Alter und Gesundheit erfüllen, Theorieteile absolvieren und bei Kursen sowie Fahrstunden praktische Fähigkeiten erlangen. Der Aufwand lohnt sich in jedem Fall, denn du investierst ihn in die Mobilität für den Rest deines Lebens. Wir von Bern-Drive gestalten die Theorie- wie auch die Praxislektionen lebendig, spannend, lehrreich und schlüssig, sodass du später im Strassenverkehr dein erworbenes Wissen gezielt abrufen und einsetzen kannst.

In diesen Bereichen unterstützt dich Bern-Drive:

Kategorie Angebote
B Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Fahrsimulator, Fahrstunden
B mit Handicap Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Fahrsimulator, Fahrstunden
BE (Anhänger) Fahrstunden
BPT (Taxi) Fahrstunden
A1 (50 ccm) Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Grundkurs, Fahrstunden
A1 (125 ccm) Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Grundkurs, Fahrstunden
A (35 KW) Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Grundkurs, Fahrstunden, Weiterbildung
A (unbeschränkt) Sehtest, Nothelferkurs, Theorie, Verkehrskundekurs VKU, Grundkurs, Fahrstunden, Weiterbildung

 

Dein Weg zum Auto-Führerausweis

Kategorie B (ab 17 Jahren)

  1. Nothelferkurs und Sehtest absolvieren
  2. Theorieprüfung ablegen und Lernfahrausweis beantragen
  3. Verkehrskundekurs VKU besuchen
  4. Fahrstunden und praktische Prüfung absolvieren

Dein Weg zum Motorrad-Führerausweis

Kategorien A und A1 (ab 25 Jahren)

  1. Sehtest absolvieren und Lernfahrausweis beantragen
  2. Grundkurs absolvieren
  3. selbstständig oder in Fahrstunden Fahrpraxis erlangen
  4. Prüfung absolvieren

Lernfahrausweis für 17- bis 19-Jährige

Ab dem 1.1.2021 kannst du bereits ab dem 17. Geburtstag deinen Auto-Lernfahrausweis beantragen und mit geeigneten Begleitpersonen Lernfahrten unternehmen. Du musst aber – wie alle, die den Lernfahrausweis vor dem 20. Geburtstag beantragen – eine Lernphase von 12 Monaten durchlaufen, bevor du zur praktischen Fahrprüfung zugelassen wirst. Eine Übergangsregelung besteht für alle 17-Jährigen mit Jahrgang 2003: Wenn sie ihren Lernfahrausweis bis zum 1.1.2022 erwerben, gilt die obligatorische Lernphase für sie noch nicht.

12 Monate Lernphase für 17- bis 19-Jährige

Bern-Drive passt sich grundsätzlich den Schülern an. Wir empfehlen jedoch den effizienten und sicheren Weg:

  • Die praktische Ausbildung möglichst frühzeitig abschliessen, damit sich beim privaten Fahren möglichst wenige Fehler einschleichen.
  • Anschliessend während der Lernphase regelmässig Fahrlektionen besuchen, um den aktuellen Stand zu überprüfen und allfällige Unsicherheiten mit einem Profi zu besprechen.

Änderungen Motorradausweis

Wer bis am 30. Juni 2021 die Prüfung in der Kategorie A (35 KW) absolviert, erhält nach zwei Jahren unfallfreier Fahrt die Kategorie A (unbeschränkt) prüfungsfrei dazu. Ansonsten ist der Direkteinstieg von einer niedrigeren Motorradkategorie in die Kategorie A (unbeschränkt) ab dem 1.1.2021 nicht mehr möglich. Dafür dürfen 125er-Motorräder bereits ab dem 16. Altersjahr geführt werden. Für alle Kategorien ist der 12-stündige Grundkurs obligatorisch – diese Grundschulung ist unbeschränkt gültig.

Unsere Standorte

Bern

Bubenbergpl. 8, 3011 Bern
info@berndrive.ch

Bern – Neben Digitec

Laupenstr. 18, 3008 Bern
info@berndrive.ch

Zollikofen

Kreuzstr. 9, 3052 Zollikofen
info@berndrive.ch

Biel

Aarbergstr. 102, 2502 Biel
info@berndrive.ch

Thun

Frutigenstr. 4, 3600 Thun
info@berndrive.ch